Wellness für Ihre Füße

Das Wellness-Erlebnis für Ihre Füße

Behandlung

Ihre Füße werden vor der Wellness-Behandlung desinfiziert und in einem Massagefußbad gereinigt.

Unsere Fische leben in den Aquarien im 28 ̊ C warmen Wasser und beginnen sofort nach dem Eintauchen Ihrer Füße mit der Arbeit:

Ihre Haut wird von abgestorbenen Hautzellen befreit und erhält ein weiches, sehr angenehmes Gefühl. Die Durchblutung wird gefördert,die Regeneration der Haut und die Bildung neuer Hautzellen werden unterstützt.


Die Behandlung Ihrer Füße durch unsere Fische schmerzt nicht, es kitzelt und kribbelt etwas.

Die Haut fühlt sich im Anschluss samtweich und geschmeidig an.

Die Wellness-Behandlung wirkt

  • entspannend
  • durchblutungsfördernd
  • unterstützend für die Regeneration der Haut
  • fördernd für die Bildung neuer Hautzellen     


Der Effekt - bis zu 6 Wochen samtig weiche Haut!

 

Unser Angebot für Sie




 

10 Minuten

 

 

20 Minuten

 

 

30 Minuten

 

 

1 Person

 


 

24,90 Euro

 

 

29,90 Euro

 

 

Paarpreis

 


 

44,90 Euro

 

 

54,90 Euro

 

 

Kind

 

 

9,90 Euro

 




Jede Fish-Pediküre inkl. Massagefußbad und Pflegefinish.

Wenn sie an folgenden Erkrankungen leiden, ist eine Fishpediküre durch unsere Fische leider nicht möglich: HIV, Hepatitis, Schuppenflechte, Nagel-/Fußpilz. Offene Stellen und Warzen schließen ebenfalls eine kosmetische Behandlungen durch die Fische aus. Bitte informieren  Sie uns über bestehende Autoimmunerkrankungen. Ihre Füße sollten 24 Stunden vor Ihrem Termin nicht mehr eingecremt werden.

Spezialangebote

Egal ob Mädelsabend, romantische Auszeit mit Ihrem Partner oder der nächste Kindergeburtstag,

wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot ganz nach Ihren Wünschen zusammen. 

Nutzen Sie hierfür gerne unser Kontaktformular oder rufen uns dazu an.


Der Knabberfisch

Die rötliche Saugbarbe (Garra rufa), auch Kangalfisch genannt, ist ca. 3 bis 5 cm groß.

Ihr natürliches Verbreitungsgebiet sind Flüsse und Bäche von der mittleren Türkei, der Region Kangal, die dem Fisch den Namen gab, bis zu den südlichen Küstenflüssen über das nördliche Syrien bis in die Region der Zuflüsse von Euphrat und Tigris.

Sie gehört zur Familie der Karpfenfische. Die Schwanzflosse ist rötlich gefärbt, aber auch die anderen Flossen können eine unterschiedlich stark rötliche Färbung annehmen.

Durch das Bekanntwerden ihrer Fähigkeit abgestorbene Hautschuppen abzufressen, erlangten Sie als „ Knabber- oder Doktorfische“ einen höheren Bekanntheitsgrad.

E-Mail
Anruf